Zurück in die Gesetzliche Krankenversicherung

Aufgrund der jüngsten Entwicklungen am Markt sind viele privat Krankenversicherte stark verunsichert.

Unisex-Tarife, geschlossene Bestandstarife, Absenkung des Rechnungszinses, strikte Aufnahmeregularien und zum Teil ganz erhebliche Beitragsanpassungen der privaten Versicherer lösen vermehrt mulmige Gefühle bei PKV-Versicherten aus.

So wundert es auch nicht, dass nach Angabe von Stiftung Warentest fast 70% der Privatversicherten regelrecht Angst haben, ihre Krankenversicherungsbeiträge künftig nicht mehr aufbringen zu können.

Gerade die Älteren unter uns stehen mitunter vor dem Problem, dass reelle Altersarmut droht, weil man im Rentenbezug noch privatversichert ist. Ein Sachverhalt, auf den wir in diesem Onlineauftritt noch näher eingehen werden.

Viele Privatversicherte möchten deshalb gern wieder zurück in die Gesetzliche Krankenversicherung.

Da viele Unwahrheiten zu diesem Thema im Netz kursieren, bringen wir hier einmal Licht ins Dunkel. Abhängig vom jeweiligen Erwerbsstatus werden wir aufzeigen, in welchen Fällen eine Rückkehr in die GKV nicht und in welchen Fällen es dennoch möglich ist.

Entgegen der oft zitierten Meinung, man müsse bis zur Vollendung des 55.Lebensjahres den Rückzug in die GKV vollzogen haben, werden wir Lösungen vorstellen, die es auch über 55-jährigen ermöglichen können, wieder zurück in die Gesetzliche Krankenversicherung zu kommen.

Erfahren Sie,

wer, wann und unter welchen Voraussetzungen

den Weg zurück in die Gesetzliche Krankenversicherung findet.

Tragen Sie hierzu bitte Ihre Angaben auf der rechten Seite ein. Sie erhalten im Anschluss weitergehende Informationen.

Einfach Email-Adresse eingeben und Sie erhalten sofort Zugriff auf weitere Informationen zu den Rückkehrmöglichkeiten in die GKV!


*erforderlich
Alle Angaben werden vertraulich behandelt und nicht weitergegeben!